Deutliche Steigerung trotz klarer Niederlage

Zum Schluss der Qualifikationsrunde zeigten die mit grossen Verletzungssorgen spielenden Baslerinnen eine ordentliche Leistung gegen den Top-Favoriten aus der Ostschweiz. Dass ein positiveres Ergebnis unmöglich war, war aufgrund der Situation klar. Aber man darf den Einheimischen zu Gute halten, dass sie sich die gesamten 60 Minuten wehrten, kämpften und probierten, dem Gegner einigermassen Paroli zu bieten.

 

Brühl St. Gallen spielte die Partie aber während den gesamten 60 Minuten konsequent durch, auch der sogenannte 2. Anzug spielte solide und liess die Baslerinnen nie auch nur annährend herankommen. So endete das Spiel mit einem 16 : 32 – Sieg für die Gäste, welche für den LC Brühl den „Sieg“ in der Qualifikationsrunde bedeutet, währenddem der ATV / KV Basel diese auf dem letzten Platz beendet.

Es geht nun darum, die Abstiegsrunde gut vorzubereiten, welche in 3 Wochen beginnt. Bis dann sind auch fast alle Verletzten wieder zurück. Allerdings braucht es in diesen 6 Spielen sicher 4, eher 5 Siege, um den Abstieg zu vermeiden. Vielleicht und hoffentlich haben die Baslerinnen in der Abstiegsrunde auch das Glück, welches ihnen doch oft in dieser Quali-Runde fehlte.

Rückfragen:

Jürg Huber, Trainer                                              079 937 18 13
Marion Radonic, Co-Trainerin                                 0049 – 1633 / 799 731
Peter Sammarchi, Medien                                    079 221 55 76 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frauenhandball - SPAR PREMIUM LEAGUE (Qualifikation, Runde 21)

ATV / KV Basel – LC Brühl St. Gallen 16 : 32 (8 : 17)

Basel, Rankhofhalle -50 Zuschauer - Sr. Castineiras / Zwahlen

Strafen: 3 mal 2 Minuten für Basel, 2 mal 2 Minuten für Brühl

ATV/KV Basel: Ort/Nidecker (Torhüter); I. Fagagnini (1), Mezei (3/1), M. Faganini, Scherb (2), Nyffenegger (2), Cibula, Ebi (1), Negroni, Frei, Hofer (1), Zingg (4), Senn (2)

LC Brühl:
Schlachter (Torhüter); Ussia, Özcelik (2), Koslowski (7), Mustafoska (5/1), R. Kündig, Wenger (1), Fink (1), Fudge (3), M. Schlachter (2), Oberli (1), Haag (3), Murer (5/1), K. Kündig (2)

Bemerkungen:
Basel ohne Rudolf, Waldis, Estermann, Vucetic (verletzt), Rösler (abwesend), Brühl ohne Goricanec, Dokovic (verletzt). Brühl verschiesst 1 Penalty.