V_Meisterschaftsspiel Yellow Winterthur

von Samstag, 11. März 2017,18.00 h in der Rankhofhalle, Basel

 Zum 19. Spiel in der Qualifikationrunde 2016/2017 ist Yellow Winterthur in Basel zu Gast. Beide Teams spielen auch in dieser Saison wiederum in der Abstiegsrunde, wobei für Yellow im Prinzip die Saison aber mehr oder weniger gelaufen ist und sie eigentlich nicht absteigen können, weil ihre Punkte Differenz zu Basel viel zu gross ist, als dass danoch etwas passieren könnte. Und wenn Yellow sein Nachholspiel zuhause gegen Kreuzlingen gewinnt, dann haben sie total 13 Punkte auf ihrem Konto. Das sind dann 9 Punkte gegenüber den Baslerinnen, welche erst 4 Punkte auf ihrem Konto haben und auf dem letzten Tabellenplatz liegen.

Yellow Winterthur musste auf diese Saison hin einen sehr grossen Aderlass von 8,9 Spielerinnen verkraften. Man konnte diese Abgänge zwar nicht ganz gleichwertig ersetzen, vor allem aus dem eigenen 1. Liga - Team sowie aus Uster kommen die “neuen” Spielerinnen. Aber nach wie vor verfügt Yellow über einige sehr gute Spielerinnen, allen voran die starke Shooterin Ria Jugovic. Aber Yellow verfügt momentan über zu wenig Qualität, um die ersten 4 Mannschaften zu gefährden.
Die Partien gegen Yellow waren mehr oder weniger immer enge Auseinandersetzungen. Die erste Partie in dieser Qualifikationsrunde im vergangenen September konnte Yellow in Basel aber deutlich gewinnen, da war für die Einheimischen nicht viel zu holen. Beim Rückspiel in Winterthur verlor man aber nur sehr knapp und unverdient. Winterthur ging damals erst in der 58. Minute erstmals in Führung und konnte knapp und glücklich gegen Basel gewinnen.
So wird es vermutlich wiederum eine offene Angelegenheit werden und es ist ein knappes Resultat zu erwarten. Allerdings brauchen die Baslerinnen mal ein wenig Wettkampfglück, das sie eigentlich verdient hätten, nach verschiedenen knappen und unglücklichen Niederlagen. Vor allem die beiden knapp endenden Spiele in Kreuzlingen und Stans waren bittere Niederlagen. Aber man hat gesehen, wenn alle kämpfen, gut verteidigen, dann ist es möglich, Punkte gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte zu holen.
Dem Trainerstab fehlen am kommenden Samstag aus Verletzungsgründen weiterhin Adriana Rudolf und Clarissa Waldis. Ob es gelingt, Punkte gegen Winterthur zu holen, hängt vor allem von einer guten und aggressiven Verteidigungsarbeit ab und dass Ria Jugovic nicht zu oft zum Abschluss kommt. Das Basler Team wird aber mit Sicherheit alles probieren, die Vorgaben der Trainer umzusetzen und so 2 sehr wichtige Punkte in Basel zu behalten.


Rückfragen:
Jürg Huber, Chef-Trainer             +41 79 937 1813
Marion Radonic, Co-Trainer             +49 1633 / 799 731
Peter Sammarchi, Medien             +41 79 221 5576